Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Fallender Kautschukpreis setzt Produzenten unter Druck


12.01.2016 - 16:24:36 Uhr
Commerzbank Corp. & Markets

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der Kautschukpreis hatte über 2015 seinen Abwärtstrend der Vorjahre mit einer kleinen Unterbrechung fortgesetzt, so die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets.

Zuletzt sei er in Singapur unter das Tief aus 2008 gesunken und notiere bei nur noch 106 US-Cents je Kilogramm auf dem niedrigsten Stand seit 2003. Nach Angaben der Vereinigung der Naturkautschuk produzierenden Länder (ANRPC), deren Mitglieder für über 90% der weltweiten Kautschukproduktion stünden, seien 2015 10,9 Mio. Tonnen Kautschuk produziert worden und damit 0,6% weniger als im Vorjahr.


Beim größten Produzenten Thailand sei die Menge um 0,3% auf 4,3 Mio. Tonnen gesunken. Chinas Produktion sei sogar um gut 5% auf rund 750 Tsd. Tonnen gefallen. Trotzdem seien die Importe des größten Verbrauchslandes um 10% auf 3,68 Mio. Tonnen gesunken. Die Gesamtnachfrage in Chinas sei zwar gestiegen, allerdings mit 2,4% deutlich schwächer als noch 2014 mit 13%. Dass die Fahrzeugverkäufe der Automobilfirmen an den Handel 2015 so schwach wie zuletzt vor drei Jahren zugelegt hätten, sei ein wichtiger Aspekt hierbei.

Die Regierung Thailands stehe derweil unter Druck der teilweise mit Hungerstreik drohenden Produzenten. Sie habe jüngst ihre Absicht bestätigt, die interne Nachfrage durch staatliche Aufkäufe von Kautschuk zur Weiterverarbeitung und zum Einsatz im Straßenbau anzuregen und so die Preise zu stützen. Gleichzeitig drohe sie eine Verringerung der Exportquoten an, wenn die Händler nicht von sich aus Zurückhaltung üben würden, um damit den Weltmarktpreisverfall zu stoppen. (12.01.2016/fc/a/m)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:







Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2020 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG