Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Genussmittel: Stimmungstief wohl erreicht


12.09.2018 - 12:04:21 Uhr
Helaba

Frankfurt (www.rohstoffecheck.de) - Rekordüberschüsse infolge günstiger Wetterverhältnisse und höherer Kapazitäten sowie die Abwertung des brasilianischen Reals (BRL) halten Zucker und Kaffee unter Druck, so die Analysten der Helaba.

Bei Kaffee sei es eher ein zyklisches Phänomen, was durch entsprechende Angebotsreaktionen mittelfristig wohl bereinigt werde. Dagegen bekomme Zucker durch weiteren Kapazitätsaufbau und eine strukturell gedämpfte Nachfrage anhaltenden Gegenwind. So würden sich Nahrungsmittel- und Getränkehersteller durch Reduzierung oder Substitution des "süßen Gifts" als Input zunehmend auf einen gesundheitspolitisch gewünschten geringeren Zuckerkonsum der Verbraucher einstellen. Zunächst scheine allerdings bei beiden Genussmitteln ein Stimmungstief erreicht zu sein, worauf auch die extrem hohen spekulativen Short-Positionen hinweisen würden. Kakao bleibe vorerst wohl relativ volatil. Dabei werde der Schokoladenrohstoff durch eine kurzfristig eher reichliche Ernte und eines in der kommenden Saison aufgrund des Wetterphänomens El Niño möglichen Produktionsdefizits hin und her gerissen. (12.09.2018/rc/a/a)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2018 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG