Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Gold in Erholung


13.07.2018 - 10:49:14 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Mit dem Bruch der zentralen Unterstützung bei 1.301 USD generierte der Goldpreis ein Verkaufssignal, dem zunächst ein Abverkauf an die Zielmarke bei 1.265 USD folgte, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

Dort hätten die Bullen Ende Juni nur kurz Widerstand geleistet und der Einbruch habe sich mit dem Unterschreiten der Marke bis an das anvisierte Abwärtsziel bei 1.236 USD fortgesetzt. Die dort begonnene Erholung sei zuletzt zwar an der 1.265 USD-Marke abverkauft worden, die Chance auf eine nachhaltige Bodenbildung bleibe jedoch erhalten.

Zunächst dürfte die 1.236 USD-Marke erneut getestet werden. Allerdings sollte es dort zu einem weiteren Anstieg bis 1.265 USD kommen. Ein erstes Zeichen für einen Bullenkonter wäre der Ausbruch über 1.255 USD. Im Anschluss könnte ein Anstieg über 1.265 USD zu einer Kaufwelle bis 1.285 USD führen. Darüber wäre ein mittelfristiges Kaufsignal aktiv und der Weg bis 1.301 USD frei. Breche Gold dagegen auch unter die 1.236 USD-Marke ein, würde sich der Abwärtstrend bis 1.220 USD und darunter bis 1.205 USD ausdehnen. Auf diesem Niveau wäre mit einer weiteren Stabilisierung und einer moderaten Erholung zu rechnen. (13.07.2018/ac/a/m)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2018 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG