Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini Future Long auf Silber: Ausbruch kann folgen - Optionsscheineanalyse


05.12.2018 - 09:00:00 Uhr
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini Future Long-Optionsschein (ISIN DE000SC22TN0/ WKN SC22TN) von der Société Générale auf Silber (ISIN: XC0009653103,WKN: 965310) vor.

Nachdem der Silberpreis in den letzten Wochen mehrmals den Bereich um 14 US-Dollar als Unterstützungszone bestätigt habe, habe er sich durch den jüngsten Anstieg den Verlaufshochs um 14,90 US-Dollar angenähert. Gelinge es ihm, sie zu überwinden, stehe einem Lauf nichts im Weg.


Fundamental: Gold und Silber würden sich derzeit aus denselben Gründen nach oben bewegen. Die Edelmetalle habe ihre ansteigenden Tendenzen fortgesetzt. Während Gold bereits den höchsten Stand seit fünf Wochen erreicht habe, gehe es bei Silber ob der Verwendung als Industriemetall noch etwas gemäßigter zu. Jedoch würden beide Edelmetalle von den anhaltenden Unsicherheiten an den Finanzmärkten profitieren, vor allem auch in Bezug auf den Brexit und die Verhandlungen um eine Beilegung des Handelsstreits zwischen den USA und China.

Technisch: In seiner seit September bestehenden Seitwärtsphase zwischen 13,90 und 14,90 US-Dollar habe sich der Silberpreis zuletzt nach oben bewegt und könnte zu einem Ausbruch über das bisherige Hoch ansetzen, nachdem er zuvor die Unterstützungszone um 14 US-Dollar mehrmals als eine solche bestätigt habe. Übergeordnet befinde sich der Silberpreis zwar im Abwärtstrend, dessen Oberseite um 16,80 US-Dollar beschrieben werden könne, doch zeige dies das noch reichlich vorhandene Potenzial eines ansteigenden Silberpreises.

Die vor zwei Wochen vorgestellte Idee, auf einen steigenden Silberpreis zu setzen, befinde sich im Gewinn. Der Mini Future Long habe gestern zum Geldkurs von 2,56 Euro geschlossen und mit 6,2 Prozent im Plus gelegen. Wer seinen Gewinn noch nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung eines steigenden Silberpreis weiterhin in dieser spekulativen Idee investiert bleiben möchte, könne diese durch ein Nachziehen des risikobegrenzenden Stoppkurses bereits näher am Vorstellungskurs absichern.

Mit einem Mini Future Long könnten risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Silberpreis ausgehen würden, mit einem Hebel von 5,0 davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage dabei 16,0 Prozent. Der Einstieg in die spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und könnte im Basiswert bei 13,90 US-Dollar platziert werden. Im Mini Future Long ergebe sich ein Stoppkurs bei 2,00 Euro. Ein Ziel nach oben könnte um 16,40 US-Dollar bestehen. Für diese spekulative Idee betrage das Chance/Risiko-Verhältnis 2,9 zu 1. (05.12.2018/oc/a/r)






Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2018 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG