Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

NYSE Arca Gold Bugs (Monatschart): Kursziel 460 Punkte? Chartanalyse


04.09.2020 - 09:20:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Die jüngste Verschnaufpause beim Goldpreis schlägt sich eins zu eins im Chartverlauf des NYSE Arca Gold Bugs nieder, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Der im August ausgebildete "doji" - Eröffnungs- und Monatsschlusskurs seien fast deckungsgleich - spiegele das jüngste Luftholen lehrbuchmäßig wider. Übergeordnet habe die zuletzt ausgebildete inverse S-K-S-Formation natürlich weiterhin Bestand. Aus der Höhe der unteren Umkehr ergebe sich ein Anschlusspotenzial von rund 180 Punkten, welches zu einem langfristigen Kursziel im Bereich von 460 Punkten führe. Auf dem Weg in diese Region würden die horizontalen Hürden bei 370 Punkten ein wichtiges Etappenziel definieren. In diesem Dunstkreis hätten die Goldminentitel Anfang August auch ihr bisheriges Verlaufshoch ausgebildet (374 Punkte). Danach stecke die Parallele zum Aufwärtstrend seit Anfang 2016 (akt. bei 434 Punkten) das nächste Anlaufziel ab. Besonders hervorheben möchten die Analysten die relative Perspektive der Minenaktien: Im Vergleich zum Goldpreis liege eine Bodenbildung sowie der Bruch des seit 2007 bestehenden Abwärtstrends vor. Auf Sicht der nächsten Monate bzw. Jahre dürften sich der "Gold Bugs" deshalb besser als der Goldpreis entwickeln. (04.09.2020/ac/a/m)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2021 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG