Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Rohölpreis auf höchstem Stand seit Ende 2014!


15.05.2018 - 11:00:00 Uhr
DekaBank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Nachdem US-Präsident Trump verkündet hat, dass die USA aus dem Atom-Abkommen mit dem Iran aussteigen, ist der Rohölpreis auf den höchsten Stand seit Ende 2014 gestiegen, so die Analysten der DekaBank.

Die Angst sei groß, dass kurzfristig ein Teil des iranischen Rohöls wegfallen könnte. Lange Zeit sei die Welt in Rohöl geschwommen, und jetzt könnte der Rohstoff schneller knapp werden als man gedacht habe. Die Nachfrage nach Rohöl gehe nicht zuletzt wegen des Großverbrauchers China stetig nach oben. Und das Angebot komme der Nachfrageentwicklung nicht mehr hinterher. Zwar steige die Rohölförderung in den USA kräftig, doch dafür sinke die venezolanische Produktion in fast dem gleichen Ausmaß. Die OPEC habe durchaus noch freie Kapazitäten. Ob jedoch Saudi-Arabien tatsächlich willens sei, seine Produktion schnell wieder auszuweiten, sei alles andere als sicher. Angesichts der jüngsten Entwicklung haben die Analysten der DekaBank ihre Ölpreisprognosen nach oben genommen. (Ausgabe Mai/Juni 2018) (15.05.2018/ac/a/m)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2018 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG