Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Sauren Global Defensiv Focus-Fonds: 11/2019-Bericht, Wertsteigerung von 0,1% - Fondsanalyse


13.12.2019 - 10:00:00 Uhr
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Der Sauren Global Defensiv Focus X (ISIN LU0313461773/ WKN A0MX7L) erzielte im November einen Wertzuwachs in Höhe von 0,1%, so die Experten von Sauren.

Seit Jahresanfang weise der Dachfonds eine Wertsteigerung in Höhe von 1,8% auf. An den Rentenmärkten sei es im November zu einem moderaten Anstieg der Kapitalmarktzinsen gekommen. In Deutschland habe sich die Umlaufrendite von -0,40% auf -0,37% verändert. Der REX Performanceindex habe um 0,2% nachgegeben. In den USA sei die Rendite der 10-jährigen Staatsanleihe von 1,69% auf 1,78% angestiegen. Neben Staatsanleihen hätten auch Unternehmensanleihen Kursverluste verzeichnet, wohingegen sich das Segment der Hochzinsanleihen freundlich entwickelt habe. Die flexiblen Rentenfonds des Portfolios hätten in diesem Umfeld sehr überzeugende Ergebnisse geliefert und zwischen 0,3% und 0,8% zugelegt.

Im Bereich der Absolute-Return-Fonds habe unter den aktienorientierten Fonds der von Andrew Gibbs verantwortete Maga Smaller Companies UCITS Fund (ISIN IE00BRCJDL54/ WKN A12HS3) in einem freundlichen Marktumfeld eine Wertsteigerung in Höhe von 2,5% erzielt. Der von James Hanbury verwaltete Odey Absolute Return Fund (ISIN GB00B55NGR79/ WKN A1XFLJ) habe ebenfalls einen attraktiven Wertzuwachs verbucht und um 2,1% zugelegt. Den deutlichsten Verlust in Höhe von 4,5% habe der Heptagon Kettle Hill US L/S Equity Fund (ISIN IE00BF1D7C38/ WKN A2DXVW) aufgewiesen. Der von Andrew Kurita verwaltete Fonds habe vor allem unter den Kursverlusten zweier hoch gewichteter Einzelpositionen gelitten, deren wirtschaftliche Perspektiven aufgrund unerwarteter politischer Entscheidungen ungewiss geworden seien. Bei den rentenorientierten Absolute-Return-Fonds habe der von Polina Kurdyavko verantwortete BlueBay Emerging Market Unconstrained Bond Fund (ISIN LU1444358938/ WKN A2APGP) um 0,9% nachgegeben, während der eine Credit-Strategie verfolgende Fonds um 0,3% zugelegt habe.

Im Segment der Global Macro Fonds habe der von Mark Dowding verwaltete BlueBay Global Sovereign Opportunities Fund (ISIN LU1799623902/ WKN A2JR2J) einen Wertrückgang in Höhe von 1,5% hinzunehmen gehabt. Der ebenfalls vornehmlich auf die Renten- und Währungsmärkte ausgerichtete, von Bruno Crastes und Vincent Chailley verantwortete H2O Adagio (ISIN FR0010929794/ WKN A1W6F8) habe ein minimal positives Ergebnis erzielt. (Ausgabe November 2019) (13.12.2019/fc/a/f)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
03.08.2020, M&G Investments
M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fund: Gute Chancen für stärkeren Infrastrukturausbau im US-Wahljahr
03.08.2020, LBBW Asset Management
LBBW Zyklus Strategie R-Fonds: 06/2020-Bericht, Wertzuwachs von 6,04% - Fondsanalyse
03.08.2020, DNCA Investments
DNCA Invest - South Europe Opportunities-Fonds: 06/2020-Bericht, Performance von -15,29% seit Jahresbeginn
03.08.2020, Aramea Asset Management
Apus Capital Marathon-Fonds: 06/2020-Bericht, Wertzuwachs von 0,7% - Fondsanalyse
31.07.2020, DWS
DWS Concept Kaldemorgen-Fonds: Risikostreuung - wie das bei Niedrigzinsen funktionieren kann
 

Copyright 2007 - 2020 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG