Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

DNCA Invest - South Europe Opportunities-Fonds: 06/2020-Bericht, Performance von -15,29% seit Jahresbeginn


03.08.2020 - 09:00:00 Uhr
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Der DNCA Invest - South Europe Opportunities-Fonds (ISIN LU0284395638/ WKN A0MLK5) ist bestrebt, den folgenden zusammengesetzten Index (Nettorendite) zu übertreffen: 55% FTSE MIB, 40% IBEX, 5% PSI20, berechnet mit reinvestierten Dividenden über den empfohlenen Anlagezeitraum, so die Experten von DNCA Investments.

Trotz der nach anhaltenden Ungewissheiten in Bezug auf die Gesundheitssituation (Ausbreitung des Virus, künftiger Impfstoff, usw.) hätten die Aufhellung der Wirtschaftsstatistiken und die im Zuge der Geld- und Haushaltspolitiken beschlossenen Stützungsprogramme für eine Fortschreibung der im April begonnene Rally gesorgt (der italienische Leitindex FTSE MIB verzeichne ein Plus von +6,5%). Unter den Portfoliowerten mit den besten Kurssteigerungen seien zu nennen: Covivio (+22,5%), Finecobank (+14,4%), Fiat (+12,6%) und Enel (+11,3%). Auch GVS, ein führendes Unternehmen für Mikrofiltrierung, das Mitte Juni an die italienische Börse gegangen sei und in dem die Experten von DNCA Investments eine Position aufgebaut hätten, habe einen ausgezeichneten Performancemonat (+27%) verzeichnet.


Das Portfolio habe im Berichtsmonat Juni um 3,9% vs 4,88% gegenüber seinem Referenzindex zugelegt, der seinerseits unter dem Kursrückgang im Gesundheitssektors gelitten habe. Der Experte für Diagnose- und Analysesysteme, DiaSorin sowie Amplifon (Hörgeräte und -prothesen) hätten in diesem Rahmen 9,1% bzw. 5,0% eingebüßt. Die Finanzwerte (23,5% des Portfolios) hätten dagegen ihrerseits erneut an Boden gewinnen können, da sie von dem Notkaufprogramm von Anleihen (so genanntes PEPP-Anleihenkaufprogramm) und den Langfristrefinanzierungsgeschäften (TLTRO III) für die Banken, der Verengung der Spreads, dem Abbau bestimmter Sachzwänge in Bezug auf die Kapitalausstattung, möglichen M&A-Transaktionen sowie schließlich Konsolidierungen und erfreulichen Mittelzuflüssen Unterstützung erhalten hätten.

Im Laufe dieses Monats hätten die Experten von DNCA Investments ihre Positionen in Unternehmen ausgebaut, die der Markt aus ihrer Sicht zu stark abgestraft habe (Intesa Sanpaolo, CIE Automotive, Bankinter), und hätten bei anderen, besser bewerteten, ihre Gewinne mitgenommen (Diasorin, Carel, Amplifon). Die Experten hätten ihre Position im börsennotierten spanischen Socimi Merlin Properties (Immobilienverwalter) veräußert und eine Position im italienischen im Bereich der erneuerbaren Energien tätigen Falck Renewables aufgebaut. Der Fonds biete einem Anleger in diesem Sinne ein Exposure gegenüber Märkten mit hohem Kurserholungspotenzial (zahlreiche "Value"-Werte), eröffne aber gleichzeitig die Möglichkeit, von der Dynamik des ökologischen Wandels zu profitieren.

Über die nächsten Quartalsergebnisse hinaus (die bisher zweifelsohne schlecht ausfallen dürften) werde die Entwicklung am Aktienmarkt im 2. Halbjahr vor allem vom Tempo der weltweiten Wirtschaftserholung und den erwarteten Auswirkungen des Konjunkturpakets der Europäischen Union geprägt sein. Die konjunkturelle Erholung werde vor allem vom Erfolg der Eindämmung des Covid-19 abhängen, während das Konjunkturpaket vor allem von der Fähigkeit der Europäischen Union abhängen werde, den wirtschaftlichen und politischen Graben zwischen Nord und Süd sowie Ost und West überwinden zu können. (Stand vom 30.06.2020) (03.08.2020/fc/a/f)






Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
18.09.2020, Union Investment
UniIndustrie 4.0 Fonds: Verluste der Corona-Krise mehr als wettgemacht - Fondsanalyse
18.09.2020, Universal-Investment-GmbH
Tungsten PARITON UI-Fonds: 08/2020-Bericht, Wertzuwachs von 0,31% - Fondsanalyse
18.09.2020, Berenberg
Berenberg activeQ Multi Asset R-Fonds: 08/2020-Bericht, Wertminderung von 0,39% - Fondsanalyse
18.09.2020, LBBW Asset Management
LBBW FondsPortfolio Wachstum-Fonds: 08/2020-Bericht, Wertzuwachs von 4,7% - Fondsanalyse
18.09.2020, Sauren
Sauren Global Growth-Fonds: 08/2020-Bericht, Wertsteigerung von 4,2% - Fondsanalyse
 

Copyright 2007 - 2020 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG