Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

MINI-Future Long auf Platin: 1.000 US-Dollar möglich? Optionsscheineanalyse


16.05.2018 - 13:00:00 Uhr
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen MINI-Future Long (ISIN DE000SC8CBA2/ WKN SC8CBA) der Société Générale auf Platin (ISIN XC0009665545/ WKN XPTUSD) vor.

Unterschiedliche Ansichten zur Marktsituation seien beim Platinpreis jetzt aufeinandergetroffen. Während das World Platinum Investment Council laut den Rohstoff-Analysten der Commerzbank in diesem Jahr von einem Überschuss beim weltweiten Angebot von 180.000 Unzen ausgehe, würden die Experten von Metals Focus nur von 40.000 Unzen ausgehen. Obwohl beide Zahlen deutlich voneinander abweichen würden, würden sie in dieselbe Richtung gehen. In beiden Prognosen verringere sich der Überschuss auf Jahressicht deutlich, im ersten Fall um mehr als 40 Prozent, im zweiten Fall sogar um fast 60 Prozent. Aufgrund der Korrelation mit Gold gehe Metals Focus von einem durchschnittlichen Platinpreis um 980 US-Dollar im laufenden Jahr aus.


Im Januar habe der Platinpreis noch eine ansteigende Tendenz gezeigt, die ihn auf ein Hoch bei 1.028,61 US-Dollar geführt habe. Dadurch hätten die Notierungen das vorherige Hoch von August letzten Jahres bei 1.022,28 US-Dollar übertroffen. Ab Ende Januar sei es bei Platin jedoch abwärts gegangen. In der Summe hätten die Notierungen seitdem um mehr als 10 Prozent an Wert verloren. Jedoch seien sie um 890 US-Dollar an einer Unterstützung angekommen, die sich vom Tief von Juli letzten Jahres ableite. Nur im Dezember sei dieser Support kurz unterschritten, doch ebenso schnell wieder aufgeholt worden, so dass dieses Unterschreiten nicht nachhaltig gewesen sei. Setze sich ein nachhaltiger Anstieg durch, könnte Platin wieder bis an den vierstelligen Bereich steigen.

Mit dem MINI-Future Long können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Platinpreis ausgehen, mit einem Hebel von 2,9 überproportional profitieren, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage derzeit 10,6 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte hier unter den im Chart dargestellten Unterstützungen im Basiswert bei 869 US-Dollar platziert werden. Im MINI-Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,88 Euro. Nach oben könnte bei Fortsetzung steigender Notierungen auf Sicht ein Ziel um 1.000 US-Dollar bestehen. Das Chance/Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee betrage 3,1 zu 1. (16.05.2018/oc/a/r)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2018 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG