Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long-Zertifikat auf Gold: 2.000-USD-Marke geknackt - Zertifikateanalyse


06.08.2020 - 11:00:00 Uhr
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long-Zertifikat (ISIN DE000MA0ZNA3/ WKN MA0ZNA) von Morgan Stanley auf Gold vor.

In dieser Woche habe sich der Goldpreis nach einer mehrtägigen Konsolidierung dynamisch über die Kursmarke von 2.000 US-Dollar hinweggesetzt und beschleunige seinen Preisanstieg sogar noch. Mittel- bis langfristige Ziele könnten am Ende dieser Woche sogar aktiviert werden, ein fortgesetztes Long-Investment rücke damit in greifbare Nähe.


Nachdem Gold im Bereich von 1.445 US-Dollar in der zweiten Jahreshälfte 2019 einen tragfähigen Boden gefunden habe, seien Käufer wieder sukzessive zurückgekehrt und hätten die Notierungen merklich vorangetrieben. Die obere Trendbegrenzung und die zahlreichen Kursspitzen habe Gold aber lange Zeit nicht überwinden können, erst Anfang Juli sei es gelungen, diese Hürde dynamisch auf der Oberseite zu durchbrechen und zuletzt über die Kursmarke von 2.000 US-Dollar zuzulegen. Dabei zeige sich eine eindeutige Rallye-Beschleunigung, sodass nun lediglich Projektionsziele genannt werden könnten. Bestehende Long-Positionen sollten definitiv enger abgesichert werden, aber auch ein frisches Long-Investment auf mittelfristiger Basis käme noch infrage.

Ewigkeiten würden die an den Tag gelegten Kursgewinne auch bei Gold nicht gehen können, im Falle eines zu erwartenden Pullbacks finde das Metall bei 2.000, darunter bei glatt 1.950 US-Dollar erste Unterstützungen vor. Insgesamt und auf mittelfristiger Sicht werde allerdings ein Kursanstieg an das nächstgrößere Projektionsziel am 138,2% Fibonacci-Retracement und der Kursmarke von 2.336 US-Dollar favorisiert. Wer sich ebenfalls noch auf die Seite der Bullen schlagen möchte, könne hierzu beispielsweise auf das Open End Turbo Long-Zertifikat zurückgreifen. Kurze und heftige Ausschläge zur Unterseite sollten stets eingeplant werden, ein vernünftiger Stopp für bestehende Positionen liege bei 1.948 US-Dollar.

Zunächst einmal sollten bestehende Positionen durch eine merkliche Stopp-Anhebung auf genanntes Niveau enger abgesichert werden. Selbiges könne bei einem frischen Investment angesetzt werden, wodurch sich im Open End Turbo Long-Zertifikat ein möglicher Ausstiegskurs bei 7,03 Euro ergebe. Bei einem Anstieg an das erste mittelfristige Projektionsziel von 2.336 US-Dollar dürfte der Schein am Ende um 43,07 Euro herum notieren. (06.08.2020/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2020 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG