Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Gold noch nichts entschieden


17.09.2020 - 09:40:00 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - In den letzten Wochen bildete sich beim Goldpreis (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) über der Unterstützung bei 1.920 USD eine an sich bullische, korrektive Dreiecksformation, in deren Spitze das Edelmetall hineinläuft, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

Zuletzt sei die Oberseite dieses optischen Pendants zum Schlagabtausch zwischen den Marktteilnehmern um die mittelfristige Richtung attackiert worden. Allerdings setze der Goldpreis im heutigen Handel von der oberen Begrenzung bei rund 1.965 USD zurück.

Noch habe sich mit der heutigen Korrektur nichts entschieden. Aber die Käuferseite sollte gewarnt sein, da ein Bruch der Unterstützung bei 1.920 USD zu einer schnellen Abwärtsbewegung bis 1.885 und 1.862 USD führen dürfte. Sollte der Goldpreis dagegen zuvor auf den vorherigen Weg in Richtung 1.965 und 1.985 USD einschwenken, könnte es in Kürze einen Ausbruch nach oben und damit Zugewinne bis 2.015 und 2.060 USD geben. Oberhalb von 2.074 USD wäre dann der Weg bis 2.120 USD frei. (17.09.2020/ac/a/m)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2020 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG