Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Short Zertifikat auf Soja: Korrektur gestartet - Zertifikateanalyse


26.01.2021 - 09:30:00 Uhr
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Short Zertifikat (ISIN DE000VQ3MUR5/ WKN VQ3MUR) von Vontobel auf den Soja-Future (ISIN US12492A1079/ WKN 530281) vor.

Der Agrarrohstoff Soja habe zuletzt einen massiven Preisaufschlag direkt über die Hochs aus 2016 erlebt. Doch in der letzten Woche sei eine ungeahnt scharfe Korrektur gestartet, die noch lange nicht beendet sein dürfte.


Die seit Anfang 2020 laufende Rally von 808,25 auf ein Verlaufshoch von 1.435,75 US-Cents habe nur knapp über den Höchstständen aus 2016 von 1.374 US-Cents geendet. In der letzten Woche habe der Sojapreis knapp neun Prozent an Wert auf 1.300 US-Cents verloren. Diese Reaktion dürfte allerdings nur temporärer Natur sein, für gewöhnlich würden Korrekturwellen immer dreiwellig verlaufen. Kurzfristig könnte es zwar wieder zurück an die Hochs aus 2016 aufwärts gehen, im weiteren Verlauf seien jedoch weitere Gewinnmitnahmen sehr wahrscheinlich.

Setze man die Fibonacci-Retracements vom letzten Tiefpunkt zum jüngsten Hochpunkt an, ergebe sich Korrekturpotenzial auf 1.196 US-Cents. Mit einem Zwischenstopp dürfe jedoch an den Hochs aus Anfang 2017 bei 1.279 US-Cents gerechnet werden. Nach erfolgreichem Abschluss der laufenden Korrektur könnte es dann schon wieder aufwärts gehen. Wer sich jetzt kurzfristig auf die Short-Seite stellen möchte, könne dies beispielsweise über das Open End Turbo Short Zertifikat (WKN VQ3MUR) tun.

Der Bereich um die Hochs aus 2016 bei 1.374 US-Cents eigne sich hervorragend für ein kurzfristiges Short-Investment mit Zielen bei 1.279 und darunter bei 1.196 US-Cents. Bei vollständiger Umsetzung der Idee winke dem Investor eine Renditechance von 200 Prozent. Das vorgestellte Turbo Short Zertifikat (WKN VQ3MUR) dürfte bei erfolgtem Test des ersten Ziels bei 1,50 Euro notieren, maximal jedoch bei 2,19 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte ein Niveau von 1.400 US-Cents vorerst aber nicht unterschreiten, woraus sich ein möglicher Ausstiegskurs von 0,51 Euro im vorgestellten Zertifikat ergebe. (26.01.2021/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2021 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG