Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mit HVB-Discount Call auf RWE "vorsichtig" long gehen - Optionsscheinenews


31.01.2019 - 09:30:00 Uhr
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Aussicht auf einen einvernehmlichen Ausstieg aus der Kohleverstromung hat die RWE-Aktie (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) zuletzt kräftig steigen lassen, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Jedoch sei das Ergebnis dann doch nicht so positiv ausgefallen, wie zunächst gedacht: In der Nacht zum Samstag habe sich die von der Bundesregierung eingesetzte Kohlekommission, in der neben Politikern auch Klimaschützer, Gewerkschafter, Unternehmer und Forscher gesessen hätten, auf einen Kohleausstieg bis 2038 verständigt. Ein früherer Ausstieg solle 2032 geprüft werden. Sofern die Betreiber zustimmen würden, sei auch ein Ende 2035 möglich. Immerhin seien nun die Unsicherheiten vom Tisch. Daher hätten sich zuletzt wohl mehrere Insider aus der Deckung gewagt. Vier RWE-Aufsichtsräte hätten seit Anfang 2019 Papiere für insgesamt gut 110.000 Euro eingesammelt. Mit einem Discount Call (ISIN DE000HX2VGQ8/ WKN HX2VGQ) von HypoVereinsbank onemarkets könnten Anleger "vorsichtig" long gehen. (Ausgabe 4/2019) (31.01.2019/oc/n/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2019 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG