Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


Altcoins - besser als Bitcoins?

Neue Antwort einfügen

1951. #1950
24538 Postings, 6430 Tage Tony Ford , 31.03.14 10:28
Coins sind insofern von Vorteil, weil sie...

1. den Prozess des Crowdfunding transparent machen.
2. macht es Crowdfunding auch für Kleinstbeträge attraktiv.
3. erleichtert es den Bezahlungsprozess seitens der Spender.
4. erleichtert es die Organisation des Crowdfunding wesentlich.

Beispiel:  
Jemand startet ein Crowdfunding mit Ziel 100.000€

Es spenden jeweils 1000 Leute zu je 90€, 1000 Leute zu je 9€, sowie 1000 Leute zu je 1€.

Gespendet wird mit PayPal, da es für die meisten Anwender die schnellste und einfachste Methode der Bezahlung darstellt.

Es fallen 1,9% + 0,35€ je Transaktion an.
Somit fallen ca. 3.000€ an Gebühren an, welche man mittels Coins nahezu vollständig einsparen könnte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Unternehmen oder Projekte, welche finanziert werden wollen, auf eine solche Summe verzichten möchten.

Noch krasser wäre der Fall, wenn z.B. 10.000€ durch z.B. 1.000 Spender finanziert würden, dann würden etwa 500€ an Gebühren anfallen.

Doch selbst wenn man diese Unkosten akzeptieren würde, was passiert, wenn ein Projekt angesichts verfehlten Zahlungsziel nicht realisiert wird?
Dann erfolgt eine Rückbuchung der Beträge, so dass die Kosten nochmals zu buche schlagen.
Mittels Coins hingegen könnte man mittels eines Klicks alle Buchungen rückgängig machen und in einer Sammeltransaktion, d.h. einer einzigen Transaktion vollautomatisiert rückbuchen. Kostenaufwand = 5cent als Zeichen der Dankbarkeit an die Schöpfer ;-)

Weiterer genannter Vorteil ist, dass all diese Prozesse, inkl. einer Rückbuchung transparent sind und im Gegensatz zu klassischen Bankbuchungsprozessen für Jedermann sicher nachzuvollziehen sind.
Dies gilt u.a. auch für die Verwendung der Gelder mit erreichtem Zahlungsziel, so dass ein Unternehmen eine jede Buchung bei Bedarf erklären muss. Wenn man hierbei ein Netz aus registrierten zertifizierten Adressen ähnlich wie Blockchain.info es anbietet, verwendet, so würde man genau einsehen können, welcher Betrag des gespendeten Geldes auch wirklich zum propagierten Zweck verwendet wird. Das Abzweigen von Geldern würde wesentlich erschwert.

Mit diesen Vorteilen macht es das Spenden für viele Menschen attraktiver, da Spenden eben nicht mehr hinter Bankmauern verschwinden, sondern man mit Kleinstbeträgen selbst im Centbereich bei diversen Unternehmungen seine Unterstützung geben und dessen Wirkung nachvollziehen kann.
D.h. erstmals wäre es möglich, dass ein Spender einsehen kann, wohin seine Coins wandern und welch Anteil er damit genommen hat.

Ferner kann ein Spender im Falle von Crowdfunding sein "Geschenk" später abholen, indem er nachweisen kann, dass er im Besitz eines der Adressen/Schlüssel ist, welcher zu den Spendern gehörte. Dies erreicht er damit, dass er sein Geschenk beim Unternehmen anmeldet, eine Meldung z.B. per eMail erhält, welche er nun lediglich in der Coinsoftware signiert und das Ergebnis ans Unternehmen zurücksendet. Das Unternehmen erkennt nun, um welchen Spender es sich handelt und gibt das "Geschenk" frei und streicht die Adresse aus seiner Liste, z.B. indem es eine Quasi-Nulltransaktion mit zur genannten Adresse durchführt, wodurch eine Streichung unmanipulierbar dokumentiert wird, ohne dass eine weitere Software oder diverse Excelliste zum Einsatz kommen muss.

Insofern stellen Coins für Crowdfunding eine beachtliche Bedeutung dar und könnten Crowdfunding attraktiver machen.
 
1952. Marc Andreessen hält Bitcoin die Treue 6
8619 Postings, 2116 Tage Canis Aureus , 31.03.14 13:09
Internetpionier Marc Andreessen hält Bitcoin die Treue - WSJ.de
Internetpionier Marc Andreessen geht bei Bitcoin noch stärker ins Risiko. Trotz aller Turbulenzen hat sein Unternehmen 50 Millionen Dollar in die virtuelle Währung investiert – mehr als jedes andere Wagniskapitalfirma.

ZITAT: Über die Zeit wurde Andreessen zunehmend überzeugt, dass virtuelle Währungen eine große Anzahl produktiver Unternehmungen ermöglichen würden, wodurch sich interessante Investitionsmöglichkeiten ergeben würden, an die er und seine Kollegen nicht gedacht hatten. Wenn Internetnutzer Verträge, Signaturen, Geld oder Eigentum auf sichere Weise digital übertragen können, ohne an Mittelsmänner wie Banken oder Kreditkartenunternehmen Gebühren zahlen zu müssen, würden Bitcoin und andere Digitalwährungen im Mainstream ankommen, glaubt er.

 
1953. Scrypt Mining Wars: KnCMiner and Alpha Technologie 5
8619 Postings, 2116 Tage Canis Aureus , 31.03.14 16:35
Scrypt Mining Wars: KnCMiner and Alpha Technologies go Head-to-Head
As KnCMiner more than doubles the power of its Titan mining rigs, Alpha Technologies promises an earlier shipping date.

Zitat: While Bitcoin uses the SHA256 cryptographic hash function, most of the newer cryptocurrencies use the scrypt function, meaning that you can still use your GPU and CPU to mine the coins - something which is no longer really possible in bitcoin mining.
Popular scrypt-based alt-coins include litecoin (the world's second most valuable cryptocurrency) and dogecoin, the meme-based cryptocurrency.

 
1954. Cryptos in China: Nichts genaues weiss man nicht 7
8619 Postings, 2116 Tage Canis Aureus , 31.03.14 16:43


Verbot in China noch nicht offiziell betätigt - trotzdem fällt der Bitcoin immer weiter

Zitat:  What the true outcome for Bitcoin in China will be is still a little uncertain. Until the People’s Bank of China makes an official statement, the air will not be fully clear. What can be discerned is that the value of Bitcoin is extremely volatile. Despite the affirmation made by Bobby Lee that Bitcoin is not illegal in China, the value of the cryptocurrency is still rapidly falling, and it could be possible that future rumours and decisions could also badly fluctuate the value.

http://guardianlv.com/2014/03/...llegal-in-china-value-still-falling/

 
1955. Scrypt vs. SHA256...
24538 Postings, 6430 Tage Tony Ford , 31.03.14 17:35
Zur Information, Scrypt beinhaltet auch einen SHA256er-Algorithmus ;-)

Des Weiteren sei anzumerken, dass sich auch im Scrypt-Mining ASICS durchsetzen und somit das Mining mittels GPU/CPU unlukrativ machen.

Demzufolge wird man für das Mining unabhängig von Scrypt oder SHA256 spezielle Hardware benötigen.
Insofern stellt Scrypt keine echte Alternative mehr dar und spart letztendlich auch keine Ressourcen.
 
1956. #1954
254 Postings, 1825 Tage Nichtschwimm. , 31.03.14 18:08
Jedesmal wenn in China ein Sack Reis umfällt...

http://www.cryptocoinsnews.com/2014/03/30/...rs-chnusd-chnbtc-chnltc/

...wird mit neuen Möglichkeiten reagiert.

Und näxte Woche gehts zum Mond :-D  
1957. Bitcoin Woes, Auroracoin Rebound, Dogecoin Celebri 6
8619 Postings, 2116 Tage Canis Aureus , 31.03.14 18:08
Cryptocurrency News Round-Up: Bitcoin Woes, Auroracoin Rebound and Dogecoin's Celebrity Fan
As bitcoin's price continues to plummet, more MtGox details emerge, while auroracoin shows signs of recovery.

Zitat: Bitcoin is down 7.5% in the last 24 hours dropping to its lowest price in five months. This has seen the likes of litecoin, dogecoin and peercoin all fall between 6% and 12%.
Indeed, of the top 20 cryptocurrencies by market capitalisation, only two managed to gain in value over the last 24 hours, showing that bitcoin is still a huge influence on all alt-coins.

Der Bitcoin gibt leider immer noch die Stimmung vor, Altcoins können sich noch nicht vom Negativ-trend abkoppeln.

 
1958. tony 5
16577 Postings, 2869 Tage zaphod42 , 31.03.14 18:21
Unterstell mir kein Nichtwissen, ich kenn mich da aus.

"Ein Unternehmen finanziert mittels Crowdfunding hat dieses Problem nicht, muss keinen Kredit zurückzahlen, unterliegt keinem Rückzahlungsdruck und kann in Krisenzeiten wesentlich besser überleben. "

Sicher, mal abgesehen vom Rückzahlungsdruck bezüglich des "Geschenkes" wie du es nennest. Ich nenne es den Kredit, weil das Geschenk was kostet.

Und jetzt komme ich zum Punkt: Welche Motivation hat der Spender zu spenden? Er bekommt etwas versprochen, trägt aber das volle Risiko dass das Geschenk entweder nicht kommt oder in anderer Qualität als gedacht. Welche Motivation außer Liebhaberei gibt es? Keine. Denn er kann das Produkt auch später kaufen mit deutlich weniger Risiko.

Crowdfunding ist also für Nischenprodukte mit Fanbase interessant. Ansosten kein tragfähiges Geschäftsmodell. Strengt mal euer Hirn an, als Wolkenkuckuksheime zu bauen. Wenn eue Denke bezüglich BC genauso ist - und das hat so den Anschein - dann ist ja alles klar.  
1959. BC weiter klar im Aufwärtstrend
16577 Postings, 2869 Tage zaphod42 , 31.03.14 18:23
meint der Tony.  

Angehängte Grafik: chart_year_btceurbitcoineuro.png

1960. Erkennst Du den Trend nicht?
254 Postings, 1825 Tage Nichtschwimm. , 31.03.14 18:53
Sieh Dir den Zeitraum April bis November an und überseh die logarythmische Darstellung nicht.

Noch besser wird es wenn Du die sich immer wiederholenden Zyklen davor noch einbeziehst. Is ja nich der erste Hype und während der Konsolidierung verhält sich der Kurs immer stabiler.

 
1961. Ich dachte auch mal
16577 Postings, 2869 Tage zaphod42 , 31.03.14 19:16
dass sich Geschichte wiederholt....bs es eines Tages nicht mehr der Fall war. Da war ich dann pleite.

Ist ein anderes Kapitel. Oder doch nicht?  
1962. völlig stabiler Aufwärtstrend 4
36188 Postings, 3841 Tage Fillorkill , 31.03.14 19:27
Erst neulich hat mir irgendein Satoshi Nakatomo für ne alte Pizza 13.000 selbstgebastelte Coins hingelegt, weil er Fiat grundsätzlich nicht anfassen würde und trotzdem irgendwie was zum Mampfen brauchte. Daraus wurde bekanntlich eine der ersten P2P Transaktionen der Geschichte und ich selbst fast unfreiwillig zum ersten echten Early Adopter. Tja, und was soll ich sagen - aus 1 € Anlagesumme wurde roundabout bis heute 4.5 Mill. Für mich ein glasklarer Aufwärtstrend, auch logarithmüsch...

-----------
'Being a contrarian is tough, lonely and generally right'
1963. Tja, die alte Geschichte
16577 Postings, 2869 Tage zaphod42 , 31.03.14 19:44
vom Pizzabäcker zum Millionär. Heureka, BCs sind GRÖßte erFiendung Aller Zeiten!  
1964. @zaphod...
24538 Postings, 6430 Tage Tony Ford , 31.03.14 20:41
#1958
wie ich bereits schrieb, es fehlt dir an Wissen über Crowdfunding, denn was du da schreibst, entbehrt der Funktionsweise von Crowdfunding.
Es ist einfach mühsam, wenn man dir jede etwas neumoderne Thematik in ihren Grundlagen erklären muss, weil dein Wissen nicht mal einem Basiswissen entspricht.

Umgangssprachlich würde man sagen, dass du nicht mehr Up-to-Date bist.

Bezüglich deines Charts, auch da kann man nur mit dem Kopfe schütteln, wie du nicht mal eine simple Chartanalyse durchführen bzw. einfachste Fehler in der Betrachtung machst, zumal ich mich selbst ja auch nicht als der Chartanalyst bezeichnen würde, jedoch ein paar einfache Dinge weiß.
Auch hier ist es mühsam, immer wieder aufs Neue das 1x1 der Chartanalyse durchzukauen.
Den Aufwärtstrend findest du, wenn du einen längeren Zeithorizont verwendest.  

Angehängte Grafik: btc.png

1965. Lieber tony 4
16577 Postings, 2869 Tage zaphod42 , 31.03.14 21:01
ich bin sehr dumm, versuche es einfach.

Auch viele Mitleser verstehen nicht, warum Croudfunding DIE Finanzierungsform der Zukunft ist. Hilf uns bitte, ich habe schon wikipedia gesichtet und nichts Positives entdecken können!

Auch bezüglich der Chartechnik habe ich absolut keine Ahnung, danke dass du mir auf die Sprünge geholfen hast. Ich habe schon was von Trends gelesen, habe mich aber immer gefragt was das sein soll. Man  muss nur weit genug rauszommen um einen Trend nach oben zu entdecken, super dass ich das jetzt weiß.

Nochmal: Hilf mir! Meine Profs an der Uni haben auch immer was behauptet und gesagt: "Der Beweis wird dem Leser überlassen". Weil ich ein mieser Student war hab ich das nie hinbekommen. Ich studiere immernoch erfolglos. Und nun kommst du wieder mit so einem Prof-Spruch. Bist du Prof?  
1966. mal ernsthaft, Tony 5
36188 Postings, 3841 Tage Fillorkill , 31.03.14 21:02
Für Longspekulanten, also alle die btc horten, gibt es durchaus Grund, besorgt zu sein. Warum ? Der Kurs bröckelt per saldo seit Monaten vor sich hin, ohne einen ernsthaften Versuch, den übergeordneten Trend wieder nach oben zu drehen. Marktpsychologisch kann es diesen Versuch aber erst dann geben (und dies auch nur mit bestenfalls offenem Ausgang), wenn der implizit aufgestaute Verkaufsdruck in einem Selloff abgearbeitet wird. Je länger es bröckelt, auf um so tieferen Niveaus wird die potentielle Wende stattfinden können...

-----------
'Being a contrarian is tough, lonely and generally right'
1967. Hier auch noch mal der Langfristchart
1102 Postings, 1861 Tage mb1981 , 31.03.14 21:02
 

Angehängte Grafik: ejrtu8r.jpg

1968. #66 zu berücksichtigen ist natürlich,
36188 Postings, 3841 Tage Fillorkill , 31.03.14 21:09
dass sich mit dem relativem Erfolg des btc und dem damit einhergehenden Medienhype (ob 'kritisch' oder euphorisch spielt dafür keine Rolle) auch die Halterstruktur verändert hat. Also nicht nur hartgesottene Nerds wie Tony, sondern auch netzafffine Milchmädchen, die sich ihre Scheibe vom Btc-Kuchen abschneiden wollten...

-----------
'Being a contrarian is tough, lonely and generally right'
1969. @Fill
1102 Postings, 1861 Tage mb1981 , 31.03.14 21:11
Wie du siehst, muss es nicht unbedingt einen finalen Sell-Off vor einem größeren Kursanstieg geben.  
1970. Der Chart zeigt folgendes
4021 Postings, 4204 Tage MikeOS , 31.03.14 21:13
Wir stehen vor dem Bruch einer wichtigen Unterstützung gerade jetzt. Wer will kann dann noch das 61,8er Fibonacci Retracement mal vom hoch ausrechnen. Insgesamt eine gefährliche Lage. Wenn  ich hier jetzt eingestiegen wäre würde ich mit einem Stopploss von 10 % arbeiten. Unter 400 Dollar, einer psychologisch wichtigen Marke wird es zu Stopploss-Verkäufen kommen.

Was mir hier fehlt ist die breite Unterstützung bei 100 Dollar. Geht die flöten, kannst du m.E. den Bitcoin begraben. Im April 2015 ist der Coin im einstelligen Dollarbereich und darunter. Diese Wette läuft mit Tony. Ich würde als Verlierer meine Wettschulden auf jeden Fall einlösen.  
1971. Fundstück von gegenüber 5
16577 Postings, 2869 Tage zaphod42 , 31.03.14 21:13
So, jetzt kann ich endlich die Zukunft AUF den PUNKT genau ablesen. Werd das mal kneiselchen posten, der sucht immer den Stein des Weisen.

Also, so steht es geschrieben und gegen Trends "kann man nichts machen":

Am 3.7.2014 überschreitet das Vermögen von tony die erste Million

Am 27.8.2016 Kauft tony die Stadt Berlin auf und führt den Zwangsumtausch 1 EUR = 0,000000000001 BC für Berlintouristen ein

Am 6.3.2017 gehört tony bereits der ganze Erdball. Der Kurs BC/EUR ist nun so microskopisch klein, dass an ein Elektronenmicroskop braucht um ihn zu sehen. BC werden Weltleitwährung

Am 1.4.2018 gehen sämtlich Rohstoffe und Energiereserven der Erde zur Neige, denn sie wurden benötigt um das letzte BC zu minen.

Am 2.4.2018 geht das Licht aus und das Internet bricht zusammen. Die Leute haben kein Geld sondern nur nutzlose USB-Sticks. Die Supermärkte werden geplündert. Tony wird bei Versuch, seine Serverfarm vor dem Mob zu beschützen mit einer Schrotflint verletzt.

....

 

Angehängte Grafik: ip.bitcointalk.org.png

1972. mb1981: Sorry, dein Chart ist ja nun absolut
4021 Postings, 4204 Tage MikeOS , 31.03.14 21:23
komisch. Du zeichnest da vollkommen ungenau 4 steigende, also bearishe Keile. Vielleicht klappt ja dann im 5. Versuch der Ausbruch nach unten.  
1973. #71
16577 Postings, 2869 Tage zaphod42 , 31.03.14 21:31
ist natürlich ein Scherz auf tonys Kosten. Er hat aber einen ernsten Hintergrund: Nämlich wie dumm es ist, Trends mit dem Lineal fortzusetzen, insbesondere wenn sie sehr steil sind.

Würde man die obige Linie so fortsetzen, würde das eine ver10-fachung jedes Jahr bedeuten. In drei Jahren wäre ein BC dann etwa 500.000 USD wert. Multipliziert mit 21 Million BC ergibt sich damit ungefähr die gesamte USD-Geldmenge weltweit.

Das heißt, den Trend fortgedacht, wären BC schon mehr wert als alle USD, ca. 14 Billionen. Jemand der sich 2011 etwa 1000 BC gekauft hat (der BC-Erfinder hat sicher bedeutend meehr) wäre schon reicher als Bill Gates.

Und das nur in 3 Jahren! LOL  
1974. @Tony Crowdfunding
2783 Postings, 1801 Tage Bezahlter Sc. , 31.03.14 22:09
Tony, kannst du mir (und anderen) mal erklären, wie „richtige“ Wirtschaftsprojekte mit Crowdfunding finanziert werden sollen? Also wenn z.B. Exxon 10 Milliarden USD für die Erschließung eines Ölfeldes braucht?

Bei einem Buch über ein Rollenspiel oder dem Stromberg-Film sehe ich das gern ein, aber genau da sind wir wieder beim Thema Liebhaberei.
 
1975. Du hättest mehr auf Deinen Prof hören sollen...
254 Postings, 1825 Tage Nichtschwimm. , 31.03.14 22:11
...der hat Dir sicher geraten nochmal auf die Grundrechenarten einzugehen
1000 Coins a 500T sind 5 Milliarden, bisschen ärmlich für n Bill Gates, oder?

Welchen Unterschied macht es im Ergebnis ob ich die 1000 Coins in 2011, 2012 oder gestern erworben habe? Rechnst Du das Datum mit ein?  

Copyright 2007 - 2018 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG