Logo
Analysen - Edelmetalle
14.03.2018
Platin: Gute Ausgangsposition - Chartanalyse
BNP Paribas

www.rohstoffecheck.de

Paris (www.aktiencheck.de) - Nach einem neuen Verlaufshoch setzte bei Platin im Januar eine Korrektur ein, die zunächst an die Unterstützung bei 967 USD zurückführte, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

Dort sei es zu einer zwischengeschalteten Gegenbewegung gekommen, die vor dem Widerstand bei 1.020 USD gestoppt habe. Der anschließende Einbruch habe für das Unterschreiten der 967-USD-Marke gesorgt. Allerdings sei es den Bullen Anfang März gelungen, die nächsttiefere Haltemarke bei 941 USD zu verteidigen und dort eine leichte Erholung zu starten. Diese treffe aktuell wieder auf die Barriere bei 967 USD.

Ausblick

Die Bullen hätten sich eine gute Ausgangsposition geschaffen, um die frühere Unterstützung bei 967 USD jetzt zurückzuerobern. Darüber könnte das Edelmetall bis an die Abwärtstrendlinie auf Höhe von 990 USD klettern. Ein Anstieg über diesen starken Kreuzwiderstand hätte ein Kaufsignal zur Folge und dürfte in den kommenden Wochen für eine Aufwärtsbewegung bis 1.020 USD und darüber bereits bis 1.044 USD sorgen. Sollte der Wert dagegen an der 967 USD-Marke nach unten abdrehen, würde der Support bei 941 USD wieder in den Fokus rücken. Hier wäre die Ausbildung eines bullischen Doppelbodens möglich. (14.03.2018/ac/a/m)


© 1998 - 2019, rohstoffecheck.de