Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Endlos Turbo Long 41,351 auf Brent-Öl: Aussicht auf höhere Nachfrage treibt Brent über 70 USD! Optionsscheineanalyse


10.06.2021 - 10:15:00 Uhr
DZ BANK

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Autor: Marcus Landau, Derivate-Sales-Experte bei der DZ BANK

Die Aussicht auf eine kräftige Nachfrageerholung ab der zweiten Jahreshälfte sorgte zuletzt bei Brent Crude Oil (ISIN XC0009677409/ WKN nicht bekannt) für den Breakout über die psychologisch wichtige Marke von 70 USD. Damit hat sich unser zuletzt skizziertes übergeordnetes Long-Szenario eindrucksvoll bestätigt. Nach dem charttechnischen Befreiungsschlag stehen die Vorzeichen damit unserer Einschätzung nach übergeordnet weiter auf Trendfortsetzung.

OPEC rechnet mit deutlich steigender Ölnachfrage

Die Aussicht auf eine deutliche Nachfragebelebung spätestens ab der zweiten Jahreshälfte sorgte zuletzt bei Brent Crude Oil für frische Impulse. Angesichts des globalen Wirtschafts-Ramp-ups rechnet die OPEC nun mit einer deutlicheren Erholung der Ölnachfrage. Gleichzeitig erwartet das Ölkartell, dass sich die Ölreserven vieler westlicher Industrieländer deutlich schneller reduzieren als zuvor erwartet. Ab September erwartete das Joint Technical Committee der OPEC hier einen Rückgang um mindestens 2 Millionen Barrel pro Tag. Gleichzeitig habe sich die Nachfrage laut OPEC in vielen Kernmärkten wie Europa, den USA und vor allem in China zuletzt weiter deutlich erhöht, während sich das Ölangebot weiter auf moderatem Niveau bewegt. Die Ankündigung der OPEC+-Allianz, ihre Fördermenge ab dem kommenden Monat um 450.000 Barrel pro Tag erhöhen zu wollen, sorgte daher kaum für negative Reaktionen.

Lockdown-Lockerungen sorgen für steigende Ölnachfrage

Mit der Perspektive einer konjunkturell bedingt kräftig steigenden Ölnachfrage hat sich die Ausgangslage am Terminmarkt deutlich zugunsten der Öl-Bullen verschoben. Die Tatsache, dass die Lockdown-Maßnahmen angesichts der erfolgreich verlaufenden COVID-19-Impfstoffkampagne und sinkender Neuinfektionszahlen in vielen Ländern schrittweise zurückgefahren werden, dürfte die Ölnachfrage in den Sommermonaten zusätzlich beflügeln. Der zuletzt unerwartet starke Rückgang bei den US-Öllagerbeständen um 5,1 Millionen Barrel zeigt, dass sich die Lockerungen schon jetzt vor allem beim Kraftstoffverbrauch deutlich bemerkbar machen. Ein Trend, der sich aufgrund der beginnenden "Driving-Season" vor allem in den USA in den kommenden Monaten weiter fortsetzen dürfte. Für Support sorgt beim Ölpreis auch die weiterhin unsichere politische Gemengelage im Nahen Osten. So könnte das Atomabkommen zwischen dem Iran und den USA kurz vor der Zielgeraden scheitern, nachdem Kontrolleure bei einer Überprüfung hoch angereichertes Uran in einer Atomanlage entdeckt hatten. Ein endgültiges Scheitern der Verhandlungen würde weitere Sanktionen gegen den Iran nach sich ziehen und dem weltweit viertgrößten Ölproduzenten weiterhin nur eingeschränkten Zugang zum Weltmarkt eröffnen. Selbst bei einer Einigung wären die Auswirkungen auf den Terminmärkten laut Einschätzung der Experten von Goldman Sachs überschaubar. Angesichts der rasant anziehenden Nachfrage dürfte das zusätzliche Ölangebot aus dem Iran nach Einschätzung der Analysten vollständig absorbiert werden. Daher dürfte das zuletzt von Goldman Sachs ausgegebene Kursziel von 80 USD bei Brent wohl in Kürze erreicht werden.

Trading-Taktik: Endlos-Turbo Long auf Brent

Mit dem Breakout aus der seit Anfang März bestehenden Konsolidierung ist Brent Crude Oil zuletzt der lange ersehnte Befreiungsschlag geglückt. Nachdem der Breakout in den vergangenen Handelstagen erfolgreich verteidigt werden konnte, stehen die Zeichen hier unserer Einschätzung nach weiter auf Trendfortsetzung. Es bietet sich an, bestehende Long-Positionen mit einem Stop-Loss im Bereich der Marke von 65 USD abzusichern.


Mit Hebelprodukten können Anleger überproportional an allen Kursentwicklungen des zugrunde liegenden Basiswerts partizipieren. Aufgrund der Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Da die Wertentwicklung des Basiswerts im Laufe der Zeit schwanken bzw. sich nicht entsprechend den Erwartungen des Anlegers entwickeln kann, besteht das Risiko, dass das eingesetzte Kapital nicht in allen Fällen in voller Höhe zurückgezahlt wird. Der Kapitalverlust kann ein erhebliches Ausmaß annehmen, sodass ein Totalverlust entstehen kann.

Auf den Basiswert Brent Crude Oil Contract stehen verschiedene Endlos-Turbos zur Verfügung. Ein Beispiel ist der Endlos-Turbo Long mit einem Basispreis von 41,348 USD sowie einer Knock-Out-Barriere von 41,348 USD. Das Produkt eignet sich für Anleger, die auf steigende Kurse des Basiswerts setzen wollen. Der Endlos-Turbo Long auf den Brent Crude Oil Contract hat keine feste Laufzeit, kann aber während der Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-Out-Ereignis eintritt. Ein Knock-Out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis (jeder Kurs des Basiswerts an einem Beobachtungstag, wie er von der maßgeblichen Börse berechnet wird) mindestens einmal auf oder unter der Knock-Out-Barriere liegt. Tritt ein solches Knock-Out-Ereignis ein, verfällt das Produkt ohne weiteres Tätigwerden des Anlegers wertlos, sodass es zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommt.

Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Hinweis auf das Basisinformationsblatt

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DV1FPE (dort unter "Dokumente") abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DV1FPE (dort unter "Dokumente") abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise:

Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument wurde durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank ("DZ BANK") erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde. (10.06.2021/oc/a/r)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2021 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG