Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Long auf den Kaffee-Future: Ende der Konsolidierung? Optionsscheineanalyse


21.07.2021 - 14:00:00 Uhr
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000DV3XGD6/ WKN DV3XGD) der DZ BANK auf den Kaffee-Future vor.

Seit Ende Mai konsolidiere der Kaffee-Future nach Ausbruch über die entscheidende Triggermarke von 144,40 US-Cents in einer groben Seitwärtsphase. Diese falle jedoch immer kleiner aus und deute somit auf ein symmetrisches Dreieck hin.


Derartige Kursmuster würden in der Charttechnik häufig wieder in Trendrichtung aufgelöst, für gewöhnlich geschehe das bei zwei Drittel der maximalen Ausdehnung. Die Zugewinne der letzten Tage könnten einen Hinweis auf einen bevorstehenden Ausbruchsversuch bullischer Marktteilnehmer liefern und im Erfolgsfall ein Folgekaufsignal aktivieren. Auf jeden Fall würden die Ausschläge auf der Unterseite immer kleiner, Schnäppchenjäger würden offenbar ihre Chance wittern, bevor die Rally in die nächste Stufe übergehe.

Zunächst einmal sollten investierte Anleger ihre bestehenden Long-Positionen enger absichern, hier würde sich ein Niveau nicht höher als 149,00 US-Cents anbieten. Für ein neuerliches Kaufsignal müsste allerdings der Kursbereich um 161,85 US-Cents per Tagesschlusskurs überwunden werden, damit zumindest Aufwärtspotenzial an die aktuellen Jahreshochs bei 166,75 US-Cents freigesetzt werden könne. Übergeordnetes Ziel stelle weiterhin die Marke von 176,85 US-Cents für den Kaffee-Future dar. Ein Rutsch unter die Triggermarke des zurückliegenden Bodens von 144,40 US-Cents könnte allerdings zu schwerwiegenden Folgen führen und Abschläge zurück in den Bereich der beiden gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 um 134,45 US-Cents forcieren.

Bei einem Kursanstieg mindestens über 161,85 US-Cents würden weitere Zugewinne an die Jahreshochs bei 166,75 und mittelfristig sogar 176,85 US-Cents beim Kaffee-Future wahrscheinlich. Durch ein Investment in das Open End Turbo Long (WKN DV3XGD) ließe sich in diesem Szenario noch eine Renditechance von 90 Prozent erzielen. Ziel des Scheins läge in diesem Fall bei 2,64 Euro. Eine Verlustbegrenzung bei frischen Positionen sollte die Kursmarke von 154,50 US-Cents vorerst nicht überschreiten, daraus leite sich ein Stopp im Open End Turbo Long von 0,75 Euro ab. (21.07.2021/oc/a/r)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2021 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG